Kontrastıve Lınguıstık ın der DaZ/DaF-Lehrkräfteausbıldung: Eın ınternatıonales Kooperatıonsprojekt ın der Hochschullehre
 Kontrastıve Lınguıstık ın der DaZ/DaF-Lehrkräfteausbıldung: Eın ınternatıonales Kooperatıonsprojekt ın der Hochschullehre

Kontrastive Linguistik in der DaZ/DaF-Lehrkräfteausbildung: Ein internationales Kooperationsprojekt in der Hochschullehre

 

Seit dem Wintersemester 2021/2022 findet regelmäßig das Kooperationsprojekt zwischen unserer Abteilung und dem Drittfachstudiengang Deutsch als Zweit- und Fremdsprache der Friedrich-Schiller-Universität Jena statt. Das Projekt wird von Prof. Dr. Anastasia Şenyıldız und Dr. Nimet Tan geleitet. Jedes Semester können Studierende aus Bursa und Jena im Rahmen der gemeinsamen Online-Sitzungen ausgewählte Themen der kontrastiven Linguistik bearbeiten. Dabei werden die Sprachen Deutsch, Türkisch und Russisch im Hinblick auf unterschiedliche linguistische Aspekte miteinander verglichen.

Auch in diesem Semester nahmen 7 Studierende unserer Abteilung am Kooperationsprojekt erfolgreich teil. Die Teilnahmebescheinigungen werden sie vom Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) der Friedrich-Schiller-Universität Jena erhalten, das unser Kooperationsprojekt begleitet und evaluiert.

Über das Projekt erscheint demnächst folgende Publikation:

Tan, Nimet & Şenyıldız, Anastasia (2024): Kontrastive Linguistik in der DaZ/DaF-Lehrkräfteausbildung: Ein internationales Kooperationsprojekt in der Hochschullehre. In: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht 24:1, 1-11.

Sosyal-Paylaşım

Anasayfaya Dön Güncel Haberler Haber Arşiv

Haber Tarihi : [16-Oca-2024]

Haber Görüntüleme : [712]